Tage der Zukunft Arnoldstein

Die Klosterruine

Das einst mächtige Benediktinerkloster wurde im Jahr 1106 gegründet. In seiner über 900-jährigen Geschichte blieb die Anlage von mehreren Bränden und Überfällen nicht verschont und zerfiel allmählich. Seit 1992 wird die Klosterruine vom Verein zur Revitalisierung der Klosterruine Arnoldstein unter Obmann Bernhard Wolfsgruber und seinem Stellvertreter Johann Egger restauriert. Über 15.000 Kubikmeter Schutt wurden seither aus dem baufälligen Gebäudekomplex entfernt. Heute sorgt die Anlage bei den Besuchern für zahllose Aha-Erlebnisse, eröffnen sich doch auf dem steilen Weg von der Klosterpforte bis zur überdachten ehemaligen Klosterkirche überraschende Ein- und Ausblicke in die liebevoll renovierten Räume mit ihren teilweise über zwei Meter dicken Mauern. Über 40 Veranstaltungen pro Jahr machen die Klosterruine Arnoldstein zu einem kulturellen Mittelpunkt am Dreiländereck Kärnten/Friaul/Slowenien.

www.burgruine.at



Besuchen Sie Tage der Zukunft auf facebook Besuchen Sie Tage der Zukunft auf twitter Besuchen Sie Tage der Zukunft auf google plus Besuchen Sie Tage der Zukunft auf youtube Besuchen Sie Tage der Zukunft auf xing
Institut für Zukunfktskompetenzen Tage der Zukunft Zukunftskompass Zukunftsprojekte