Tage der Zukunft Tage der Zukunft (Bildquelle: © Ha Shao Hui)

Tage der Zukunft

CALL Salzburg!

Call für Projektideen für Tage der Zukunft / Salzburg eröffnet!

Das Zukunftslabor Salzburg-Team lädt ab sofort Menschen – aus Gemeinden, Vereinen, Unternehmen und Zivilgesellschaft ein, ihre Kreativität und ihr Engagement für die Lösung von Zukunftsfragen in Zusammenhang mit vielen Herausforderungen unserer Gesellschaft einzubringen.

Einsendeschluss ist der 28. Juli 2017.

>> Hier gehts zum Online-Forumlar!

Call for projects 2017: Let´s create future together!

Der Call for projects für die Tage der Zukunft 2017 in Arnoldstein ist bereits beendet.

Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, dann gibt es keine Hoffnung für sie.

(Albert Einstein)

Das Team der Tage der Zukunft sucht wieder „Zukunftskräfte" - jene Menschen, die aktiv den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel gestalten. Ideen und Projekte, die dafür sorgen, dass es uns allen in Zukunft besser geht. Quergedacht und schräg gebürstet. Herzlich eingeladen sind auch Teams aus Italien und Slowenien.

Projekt-Themen:
Wir möchten unterschiedlichen Ansätzen aus allen Bereichen des Lebens einen gemeinsamen Entwicklungsraum bieten, also für Wirtschaft und Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Kultur, Gesundheit, Soziales, Bildung, Integration, Zusammenleben usw. Besonders Willkommen sind kreative Ideen und Lösungen zu den Themen

  • (über)regionales Wirtschaften und Zusammenleben sowie
  • Zuwanderung in dezentralen Regionen

Zur Anregung einige Fragestellungen:

  • Wie können wir Zuwanderung in dezentralen Regionen fördern?
  • Welche Maßnahmen fördern Kreativität, Kooperation und unternehmerischen Geist in Gemeinden und Regionen?
  • Was kann dazu beitragen, die Zivilgesellschaft zu stärken?
  • Welche neuen Formen des Wirtschaftens im Sinne des Gemeinwohls sind vorstellbar oder werden bereits gelebt?
  • Was kann dazu beitragen, die Potentiale des Einzelnen und der Gemeinschaft besser entfaltet und gelebt werden?

Wer kann einreichen?
Mitmachen können start-ups, Unternehmen, social entrepreneurs, Organisationen und Vereine (insbesondere der Zivilgesellschaft) sowie Projektteams, Einzelpersonen, Schüler und Studenten aus Österreich und den Nachbarstaaten. Tagungssprachen: Deutsch und Englisch

Reichen Sie Ihre Idee/Ihr Projekt nach dem unten stehdenden Muster ein. Für die 11. Tage der Zukunft in Arnoldstein/Kärnten vom 12. bis 14. Juni 2017 werden unter allen EinsenderInnen bis zu 12 Projektteams zur Teilnahme eingeladen. Im „Labor der Zukunft" stehen Ihnen Experten und Coaches bei der Entwicklung Ihrer Idee/Ihres Projekts zur Seite und machen Sie fit für den „Marktplatz der Zukunft". Hier haben Sie die Chance, Ihr Projekt einem internationalen Publikum zu präsentieren und in direkten Kontakt mit potentiellen Förderern und Kooperationspartnern zu kommen. Außerdem besteht die Möglichkeit, in das neue Zukunftsmentoring-Programm aufgenommen zu werden. Bitte beachten Sie das entsprechende Anmeldeformular.

Warum einreichen?
Das beantworten einige inspirierte TeilnehmerInnen des Jahres 2016 in diesem Video.


Kosten:
Obligatorisch werden für jedes eingereichte Projekt EUR 80,-- plus Mwst. (gesamt EUR 96,--) als Nenngeld in Rechnung gestellt (Studenten und Schüler EUR 40,-- plus Mwst.) Die ausgewählten Teams sichern sich damit die Teilnahme für ein Teammitglied (jedes weitere EUR 80,-- plus 20% Mst.).
Zur Information: Die Teilnahme an den Tagen der Zukunft hat einen Gegenwert von EUR 2.500,-- pro Team. Durch die Unterstützung von Land Kärnten / Landesrat DI Christian Benger, Wirtschafts­kammer Kärnten, Marktgemeinde Arnoldstein und vielen weiteren Partnern entstehen den ausgewählten Teams lediglich Kosten für die Anreise und Unterkunft, die selbst zu organisieren und zu zahlen sind.

Alle nicht ausgewählten Einreicher erhalten für das Nenngeld pro eingreichtem Projekt eine Eintrittskarte für den Marktplatz der Zukunft am 14. Juni 2017 (Normalpreis EUR 150,-- zzgl. Mwst)

Einreichung:
Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail an zukunftskraft@tagederzukunft.at
Pro Person/Team können auch mehrere Projekte eingereicht werden.

Einsendeschluss ist der 20. März 2017. Die Entscheidung durch die Jury erfolgt Mitte April, die ausgewählten Teams werden bis Ende April verständigt.

Die Einreichunterlagen sowie weitere Detailinformationen finden Sie auch hier: www.tagederzukunft.at/c-a-l-l/

Besuchen Sie Tage der Zukunft auf facebook Besuchen Sie Tage der Zukunft auf twitter Besuchen Sie Tage der Zukunft auf google plus Besuchen Sie Tage der Zukunft auf youtube Besuchen Sie Tage der Zukunft auf xing
Institut für Zukunfktskompetenzen Tage der Zukunft Zukunftskompass Zukunftsprojekte